Mittwoch, 16. Mai 2018

Vortrag "BGE - eine Chance für die Weiterentwicklung der Demokratie"

Gestern fand unser Vortrag zum Thema "BGE - eine Chance für die Weiterentwicklung der Demokratie" im Haus der Demokratie in Leipzig statt. Frederic aus unserer Initiative hielt dazu einen Vortrag, den er gemeinsam mit Eyk ausgearbeitet hatte. Über die drei großen Stichworte: "Freiheit" - "Gleichheit" und "Geschwisterlichkeit"* ging er der Frage nach, was ein Grundeinkommen für die Gesellschaft und den Einzelnen bedeuten kann und weshalb es so wichtig ist, über diese Idee nachzudenken. Dabei fanden sowohl gesellschaftliche Aspekte wie die wachsende Ungleichheit im materiellen Vermögen Beachtung als auch persönliche wie die psychologische Wirkung von Existenzangst, wie sie heute durch die sich immer weiter ausweitenden prekären Beschäftigungsverhältnisse in weiten Teilen der Gesellschaft einzieht.
In einem interessanten Gedankenexperiment lud er die Teilnehmer ein, die Fragen der Gerechtigkeit und Verteilung neu zu durchdenken. Dieses Gedankenexperiment trägt den Namen "Schleier der Unwissenheit" und ist von John Rawls ursprünglich konzipiert worden.
Auf Youtube kann man diesem Gedankenexperiment noch einmal folgen:


Anschließend gab es noch genügend Zeit um mit den Teilnehmern ins Gespräch zu kommen und Fragen zu beantworten. Dabei ging es vor allem darum, das Thema Grundeinkommen als einen Bildungsauftrag zu verstehen, weniger um bereits konkrete Modelle vorzustellen.
Eine gelungene Veranstaltung, die gern eine Fortsetzung erfahren kann. Wer also Interesse hat, kann sich gerne melden und Bescheid geben, wir kommen auch gerne zu Vereinen oder anderen Organisationen.


*Die Losung "Freiheit-Gleichheit-Geschwisterlichkeit" leitet sich von dem Spruch der Aufklärung: "Freiheit-Gleichheit-Brüderlichkeit" ab. Ist halt auf die moderne Zeit angepasst. Der Sinn bleibt derselbe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen