Sonntag, 22. Mai 2022

Endspurt EBI-Grundeinkommen - Sachsen ein Drittel dafür, ein Drittel dagegen

 Es ist noch nicht ganz geschafft und deshalb noch eine Kurzanleitung wie die Unterzeichnung innerhalb von einer Minute am Handy erledigt ist:

Wenn ihr ohnehin am PC sitzt könnt ihr gleich über diese Webseite unterschreiben:

www.ebi-grundeinkommen.de

Es gibt noch jede Menge Flyer zum verteilen. Bitte meldet Euch über unsere Mailingliste oder für "Neue" über bgeleipzig@gmail.com

 Wir können es schaffen, denn:

Den ganzen Text zu dieser Umfrage findet ihr auf  

https://www.mein-grundeinkommen.de

Also Endspurt für die Freunde des Grundeinkommens. Am 25. Juni kann nicht mehr abgestimmt werden.

Samstag, 2. Oktober 2021

Vortrag Grundeinkommen mit R. Blaschke

 Wir freuen uns, folgende Veranstaltung ankündigen zu können:


Interessenten sind herzlich eingeladen. Und wir freuen uns natürlich auch über Mund-zu-Mund-Propaganda. 

Bis dahin!

Eure Grundeinkommensinitiative

Mittwoch, 15. September 2021

Woche des Grundeinkommens 2021 - Einen Neustart in Leipzig mit Unterstützung wagen.

 

Nach einem Jahr Stillstand, wollen wir pünktlich zur Woche des Grundeinkommens (20.09.-26.09.) gleich am Montag, den 20. September unsere berühmte Frage stellen: "Was würdest Du tun, wenn für Dein Einkommen gesorgt wäre?". Nach 1,5 Jahren mit eingeschränkten Grundrechten sind wir auf die Antworten der Bevölkerung gespannt. Im Leipziger Zentrum legen wir die großen Bodenplanen ab und hoffen auf viel neugieriges Publikum.

Am Freitag, den 24. September werden wir ausnahmsweise am frühen Nachmittag einen BGE-Stammtisch durchführen. Hier werden wir voraussichtlich finanziell unterstützt und verlosen unter den Anwesenden das Grundeinkommensbrettspiel. Wir starten bereits am frühen Nachmittag um 14 Uhr. Außerdem werden wir noch einmal auf die Europäische Bürgerinitiative zum Bedingungslosen Grundeinkommen hinweisen.  So wird das letzte Quartal des Jahres 2021 mit dem Grundeinkommensthema in Leipzig belebt werden.

Eine kleine Vorankündigung für den 19.Oktober gibt es auch noch. In Schleußig/Plagwitz wird Ronald Blaschke eine Veranstaltung mit unserer Hilfe gestalten. Nähere Infos werden rechtzeitig mitgeteilt.

Seid herzlich willkommen und verbreitet die Infos gerne weiter!

Freitag, 25. September 2020

EBI Unterschriftenaktion startet heute (25.09.2020)

Heute, am 25. September 2020 startet EU-weit die Europäische Bürgerinitiative (EBI) zum Bedingungslosen Grundeinkommen!

Wer diese Initiative unterstützen möchte, kann das relativ schnell und unkompliziert über das Internet tun.

Die Unterzeichnung ist ab sofort in der EU (in Deutschland leider nur für Volljährige) online möglich, für alle, die auch die Wahlberechtigung für die Wahlen zum Europäischen Parlament haben. Die Mitzeichnungsfrist für diese Initiative dauert ein Jahr!

Geht einfach auf:

EBI Grundeinkommen

und folgt dann dem blauen Button "Unterzeichnen" auf der rechten Seite. Ihr kommt dann zur europäischen Seite wo ihr einen gelben Button mit der Aufschrift "Diese Initiative unterstützen" findet. Dort draufgeklickt findet ihr alle weiteren Infos und natürlich ein Formular, was Ihr ausfüllen dürft.

Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung!

Sagt es bitte auch allen Bekannten und Verwandten weiter. Je mehr diese Initiative mit unterzeichnen umso mehr Bedeutungskraft hat diese.

Auf der EBI Grundeinkommensseite kann man sich übrigens auch immer einen Überblick über den aktuellen Stand der Mitzeichnung in den einzelnen Ländern machen.

Hier der Link: Übersicht 

Für die, die es gern per Video erklärt haben möchten, wie man mitunterzeichnet gibt es auch eine kurze Anleitung auf Youtube: Hier entlang!

Samstag, 22. August 2020

Grundeinkommensexperiment in Deutschland - jetzt mitmachen!

Seit dieser Woche ist es amtlich:

Es wird nun auch in Deutschland eine Studie zum Grundeinkommen durchgeführt. Jeder Deutsche kann sich dafür bewerben, bis zum 10. November diesen Jahres.

Die Studie wird gemeinsam vom Verein Mein Grundeinkommen und dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung durchgeführt und wird über 3 Jahre dauern. In dieser Zeit erhalten 120 ausgewählte Bewerber einen Geldbetrag in Höhe von 1200,- Euro.

Die Resonanz ist riesig, bereits nach den ersten drei Tagen waren über eine Million Anmeldungen lt. den Verantwortlichen zu verzeichnen.

Für die Studienbetreiber geht es vor allen darum, zu untersuchen, ob ein Grundeinkommen die Menschen und damit die Gesellschaft widerstandsfähiger gegenüber Krisen macht.

Selbstverständlich gibt es auch einen Online-Auftritt zu dieser Studie, wo alle Informationen noch einmal gebündelt werden.

Pilotprojekt Grundeinkommen

Dort kann man sich auch über Neuigkeiten zum Pilotprojekt informieren. Das geht auch automatisch, in dem man seine Mailadresse einträgt.  

Wir wünschen den Studienverantwortlichen Gutes Gelingen!