Montag, 28. Oktober 2019

So war es auf der Demo in Berlin

Die Demo war mit ca. 300-400 Personen gut besucht. Treffpunkt war der Alexanderplatz. Dort gab es einige Redebeiträge und dann gings auch schon los in Richtung Brandenburger Tor.

Die Stimmung war super und die vielen neugierigen Passanten hatten viele tollen Transparente und Schilder zu bestaunen. Ausserdem wurden fleißig Infobroschüren und Postkarten verteilt. Überhaupt war das Wetter ideal für die Demo heute - es konnten viele Menschen erreicht werden. Am Brandenburger Tor angekommen gab es noch einige Redebeiträge, unter anderem von Michael Bohmeyer, der über die Frage der Finanzierung und die Chancen des BGEs sprach. 


Im Anschluss gingen noch einige der Veranstalter und Besucher zusammen etwas Trinken,wo über weitere Aktionen gesprochen wurde:

Eine Demo soll es nun jedes Jahr geben,was ich sehr begrüßen würde. Als guter Termin wurde schonmal die Woche des Grundeinkommens im September 2020 ins Auge gefasst. Schön wäre es,wenn die Teilnehmerzahl von Jahr zu Jahr deutlich steigt.


Ausserdem gibt es die Idee, dass möglichst viele Initiativen bundesweit in der Woche des Grundeinkommens am Freitag, den 18. September 2020, zeitgleich einen Stammtisch veranstalten und evtl. sogar eine Videokonferenz halten.


In Hannover ist nächstes Jahr auch eine größere Aktion geplant, wer mehr darüber wissen möchte kann sich auf www.blognetz.info informieren.





© A. Hensel


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen